„Ich bin dann auch mal weg…“

 

…. ja, ich werde ihn gehen, den historischen Jakobsweg den „Camino Francés“  von Südfrankreich über die Pyrenäen bis nach Santiago de Compostela und dann noch ein Stück weiter bis an´s „Ende der Welt“ nach Finisterre am Atlantik. 

Der Weg erstreckt sich über ca. 900 km, teilt sich auf in 33 Etappen und erfordert etwa 1,25 Millionen Schritte, und nein ich werde sie nicht nachzählen! 😉

Ich starte am 07.04.2022 in Saint-Jean-Pied-de-Port und werde, wenn alles wie geplant läuft, am 11.05.2022 am Kap Finisterre ankommen. Auf der interaktiven Karte kann man den Weg über das Anklicken des Zielortes täglich verfolgen.

René Herbert und Marius Adrian Sowislo – Stiftungsbotschafter

Diese Pilgerreise ist mein ganz persönlicher Weg. Die Gründe sind so vielfältig wie die  Etappen auf diesem Weg quer durch Spanien.

Doch ich möchte ihn nicht nur für mich gehen, sondern auf dem Weg Spenden für die:

Stiftung Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung
sowie das
Elternhaus der Kinderkrebsstation der Uni-Klinik Magdeburg sammeln, und hoffe auf eine breite Unterstützung.

Neben der Spendensammlung auf dem Weg, wird es die Möglichkeit geben, Etappen- bzw. Kilometerpate zu werden.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle schon für die finanzielle und moralische Unterstützung bedanken.

Wir sehen uns virtuell auf dem Jakobsweg.

Prof. Dr. Uwe Mittler Vorsitzender Stiftung Elternhaus

In diesem Sinne …

„Buen Camino“ (Pilgergruß auf dem Weg)

 

René Herbert